Baubeschreibung

Rohbau > Oberflächenbehandlung > Wandisolierung > Innenausbau > Fundament > Lieferung

Rohbau

  • Bauelemente

    Fenster und Türen mit Isolierverglasung (K-Wert 1.1) und
    Beschläge in „Einhandbedienung” außen und innen mit Bekleidung
    (Farbe der Elemente nach Kundenwunsch lt. RAL-Farbkarte).

  • Dachaufbau

    Durchgehende Sichtschalung auf Pfettenkonstruktion 80 x 180 mm mittig
    verleimt und nach Statik bemessen, sowie 28 mm Fasebretter aus Fichte
    ganzflächig ausgenagelt, 1 Lage Dampfbremsfolie, 140 mm schallentkoppelte Dämmung
    und Tragschalung.

- Dacheindeckung

Stehfalzdach in Scharenkonstruktion aus Aluminium
inklusive Ortgang und Traufabschluss sowie Dachentwässerung, Farbe der Dachhaut
nach Kundenwunsch lt. Prefa-Farbkarte.

- Vordach

Türüberspannendes Satteldach mit
800 mm Ausladung und Oberflächeneindeckung wie Haupthaus.

  • Wandaufbau

    Unsere massive, kerngetrennte, mittig verleimte Blockbohle aus feinjähriger, finnischer Kiefer von 90 mm Stärke verfügt über ein doppeltes und konisch abdichtendes Nut- und Federprofil mit seit Generationen bewährter Vierfachfräsung. Diese feinjährige, finnische Kieferblockwand von 90 mm gewährleistet ein physikalisch angenehmes und rheumafeindliches Raumklima.

    Der Innenraum bleibt auch bei nur zeitweiliger Benutzung stets trocken und wird nie muffig, denn auf Wunsch dämmen wir, um die Energieeinsparungsverordnung bei zu errichtenden Wohnhäusern einzuhalten.
    Außerdem ist diese Bauweise ein äußerst angenehmer Wohn- und Aufenthaltsort für Allergiker.
    Die Stirnnutfräsungen in den Wandöffnungen, wie z.B. Fenster und Türen in den Innen- Außenwänden, werden mit stabilen, verzinkten U-Profilen versehen. Die nur mit höheren Tonnagen zu verformenden U-Profile sind gleichzeitig auch einbruchhemmend.
    Die Maßarbeit unserer computergesteuerten Maschinen gewährleistet die höchste Passgenauigkeit, auch bei den Bohrungen, wodurch mit den 12 mm stabilen, verzinkten Gewindespindeln, Schwerlastunterlegscheiben und Muttern ein äußerst stabiles Bauwerk entsteht.

Scroll to Top